Alte Kelter Winnenden

Start

Kalender

Theater
Alte Kelter

Bücherflohmarkt

Nutzung
der Alten Kelter

Kontakt

 

Alte Kelter
Winnenden

Paulinenstraße 33
71364 Winnenden

Kontakt

Förderverein
Alte Kelter e. V.
Gudrun Obleser
Hebelstraße 2
71364 Winnenden
Fon 0 71 95 / 38 39

 

Termine in der Alten Kelter Winnenden  
In der Alten Kelter hat der größte Bücherflohmarkt der Region von Anfang März bis Ende Oktober jeden Samstag von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Zum Sortiment gehören Tausende gebrauchter Bücher aus zwei Jahrhunderten, Hunderte Schallplatten und Dutzende „Kulturbeutel“, selbstgenäht aus vergessenen Stoffen aller Art als Alternative zur Plastiktüte.
Der Erlös aus dem Bücherflohmarkt fließt ausschließlich in die ehrenamtliche Kulturarbeit in der Alten Kelter.

Eintrittskarten für die Veranstaltungen des Fördervereins Alte Kelter gibt es in der Regel bei Bücher Halder in Winnenden, Torstraße 5.
Telefonische Reservierungen unter 0 71 95 / 38 39

2018
 
Freitag, 14.9.18 – 19.30 Uhr
Folk Club
Lieder auf Englisch zum Mitsingen
Veranstalterin: VHS und Förderverein Alte Kelter e.V.
Alte Kelter
Eintritt frei

Dienstag, 18.9.18 – 20.00 Uhr
Lesung der „Poetischen Planetoiden“
Veranstalter Förderverein Alte Kelter e.V.
Alte Kelter
Eintritt frei(willig)

Freitag, 21.9.18 – 20.00
Greenwashing/Whitewashing
Vortrag mit Andreas Bender
Veranstalter Förderverein Alte Kelter e.V.
Alte Kelter
Eintritt frei
 
Freitag, 28.9.18 – 20.00 Uhr
Mitsingclub
Lieder auf Deutsch zum Mitsingen
Zusammen kommen und zusammen singen, das sind eindeutig wohltuende und heilsame Betätigungen. Beim Mitsingclub werden Lieder auf Deutsch und Schwäbisch gesungen, grad wie uns der Schnabel gewachsen ist. Die bewährte Combo begleitet launig und informativ: Walter Etzel, Walter Kübler, Gabi Stas und Werner Land.
Veranstalter Förderverein Alte Kelter e.V.
Alte Kelter
Eintritt frei
 
Freitag, 12.10.18 – 15 Uhr
Kindertheater
Veranstalter Kulturamt Winnenden
Theater Alte Kelter
Eintritt nach Ankündigung

Freitag, 12.10.18 – 19.30 Uhr
Folk Club
Lieder auf Englisch zum Mitsingen
Veranstalterin: VHS und Förderverein Alte Kelter e.V.
Alte Kelter
Eintritt frei
 
Sonntag, 14.10.18 – 11 bis 17.00 Uhr
WinnVeganMarkt – Tiere sind kein Essen!
Tierrechtsgruppen bieten Informationen an und Händler*innen verkaufen vegane Köstlichkeiten.
Veranstalterin: WinnVegan – Initiative für Mitgefühl
Alte Kelter
Eintritt frei

Samstag, 20. Oktober 2018 – 20.00 Uhr
Bericht für eine Akademie - oder mein Aufstieg vom Tier zu einem menschenähnlichen Wesen
mit Edith Koerber - Theater „tri-bühne“, Stuttgart
von Franz Kafka und J. M. Coetzee
Franz Kafkas Ein Bericht für eine Akademie ist ein Text von klassischem Wert. Er ist zugleich ein Prüfstein für jeden Schauspieler geworden, der sich heranwagt, die Bekenntnisse dieses seltsamen Wesens zwischen Mensch und Tier vorzutragen. Ein zusätzlicher Reiz der Inszenierung ist die Tatsache, dass es eine Schauspielerin ist, die einen Mann spielt, der einen Affen spielt … Kafkas Text wird mit Teilen von »Das Leben der Tiere« des südafrikanischen Literaturnobelpreisträgers J .M. Coetzee kombiniert. Darin nimmt eine lebenserfahrene und gescheite Literatin, die sich der industriellen Vernichtung der Natur entgegenstemmt, die Gedanken Kafkas auf und stellt die Frage in unsere Gegenwart: Ist der menschliche Verstand wirklich die Krone der Schöpfung? Kafka und Coetzee zusammen ergeben ein brisantes, hochaktuelles Stück.
Für diese Inszenierung wurde das Theater tri-bühne 2003 mit dem „Tierschutzpreis Baden-Württemberg“ und 2007 mit dem „PETA’s Progress Award“ ausgezeichnet.
Veranstalter: Förderverein Alte Kelter e.V.
Theater Alte Kelter
Eintritt: 15 Euro / Schüler*innen 8 Euro

Sonntag, 21.10.18 – 17.00
Mandolinenkonzert
Mandolinenclub Schwaikheim
Veranstalter Förderverein Alte Kelter e.V.
Theater Alte Kelter
Eintritt nach Ankündigung

Mittwoch, 24. 10.18 – 19.00
Kelterlesung
Veranstalter Kulturamt Winnenden
Theater Alte Kelter
Eintritt nach Ankündigung

Donnerstag, 25.10.18 – 20.00 Uhr
Mitsingclub Spezial
Lieder auf Deutsch zum Mitsingen
Zusammen kommen und zusammen singen, das sind eindeutig wohltuende und heilsame Betätigungen. Beim Mitsingclub werden Lieder auf Deutsch und Schwäbisch gesungen, grad wie uns der Schnabel gewachsen ist. Die bewährte Combo begleitet launig und informativ: Walter Etzel, Walter Kübler, Gabi Stas und Werner Land. „Spezial“ bedeutet, dass vor allem die vielen Wunschlieder, die bis jetzt nicht gesungen werden konnten, nun ihr Comeback haben – wenigstens einige davon.
Veranstalter Förderverein Alte Kelter e.V.
Alte Kelter
Eintritt frei
 
Samstag, 3.11.18 – ganztägig
1.Visions- u. Netzwerktag
Veranstalter Markus Koch u.a.
Alte Kelter
Eintritt nach Ankündigung

Freitag, 9.11.18 – 19.30 Uhr
Folk Club
Lieder auf Englisch zum Mitsingen
Veranstalterin: VHS und Förderverein Alte Kelter e.V.
Alte Kelter
Eintritt frei

Samstag, 10.11.18 – 20.00
Schulamtsband Backnang
Veranstalter Förderverein Alte Kelter e.V.
Theater Alte Kelter
Eintritt nach Ankündigung

Samstag, 10.11.18 –
Mittendrin
Chor-Konzert
Veranstalterin SV Leutenbach
Alte Kelter
Eintritt nach Ankündigung

Dienstag, 12.11.18 – 19.00
Kelterlesung
Veranstalter Kulturamt Winnenden
Theater Alte Kelter
Eintritt nach Ankündigung

Dienstag, 13.11.18 – 20.00
Die Musik – Lesung der „Poetischen Planetoiden“
Die Poetischen Planetoiden schlagen mit dem Thema"Die Musik" ganz neue Töne an. Sie zeigen in ihren Beiträgen, wo die Musik spielt, wer wem so richtig mal den Marsch bläst, die Flötentöne beibringt und die Meinung geigt, so daß nicht nur ihre faszinierten Zuhörer die Engel singen hören dürften.
Veranstalter Förderverein Alte Kelter e.V.
Alte Kelter
Eintritt frei(willig)

Donnerstag, 15.11.18 – 20.00 Uhr
Brot und Rosen
Konzert der Liedermacher „Die Grenzgänger“ aus Bremen.
„Die Grenzgänger“ sind eine seit Jahrzehnten bekannte Liedermacher-Gruppe aus Bremen, die prämierte CDs hervorgebracht hat. Ihre Lieder greifen Probleme und Empfindungen unserer Zeit auf. Das Konzert ist eine wunderbare Gelegenheit, diese herausragenden Musiker*innen zu hören und zu erleben.
Veranstalter Förderverein Alte Kelter e.V.
Theater Alte Kelter
Eintritt 15 Euro

Sonntag, 18.11.18 – 9 bis 15.00
Briefmarkentauschtag
Beim traditionellen Briefmarkengroßtauschtag sind Sammler und Sammlerinnen von Münzen, Ansichtskarten, Telefonkarten und Überraschungseiern herzlich willkommen. Philatelistische Hilfsmittel, wie Kataloge und Geräte stehen kostenlos zur Verfügung.
Veranstalter: Briefmarken-Sammler-Verein 1957 Winnenden e.V.
Alte Kelter
Eintritt für Nichtmitglieder 2 Euro

Dienstag, 19.11.18 – 20.00 Uhr
Lesung der „Poetischen Planetoiden“
Veranstalter Förderverein Alte Kelter e.V.
Alte Kelter
Eintritt frei(willig)
 
Freitag, 23.11.18 – 20.00 Uhr
Mitsingclub
Lieder auf Deutsch zum Mitsingen
Zusammen kommen und zusammen singen, das sind eindeutig wohltuende und heilsame Betätigungen. Beim Mitsingclub werden Lieder auf Deutsch und Schwäbisch gesungen, grad wie uns der Schnabel gewachsen ist. Die bewährte Combo begleitet launig und informativ: Walter Etzel, Walter Kübler, Gabi Stas und Werner Land.
Veranstalter Förderverein Alte Kelter e.V.
Alte Kelter
Eintritt frei

Freitag, 23.11.18 –
Veranstaltung DGB-Kreisverband
Theater Alte Kelter

Samstag, 24.11.18 – 12 bis 19.00
Adventsmarkt
Veranstalter: Deutsches Rotes Kreuz, Winnenden
Alte Kelter
Eintritt frei

Sonntag, 25.11.18 – 17.00
Die Duftsammlerin
Personen-/Figuren-/Materialtheater
Susan Smadi / Hör- u. Schaubühne, Stuttgart
Veranstalter Förderverein Alte Kelter e.V.
Theater Alte Kelter
Eintritt nach Ankündigung / Kinder frei
 
Freitag, 30.11.18 – 20.00 Uhr
Faux Pas – Tangokonzert
Veranstalter Förderverein Alte Kelter e.V.
Theater Alte Kelter
Eintritt nach Ankündigung
 
Freitag, 7.12.18 – 19.30 Uhr
Folk Club
Lieder auf Englisch zum Mitsingen
Veranstalterin: VHS und Förderverein Alte Kelter e.V.
Alte Kelter
Eintritt frei

2019

Donnerstag, 21. März 2019 - 20.00
„Von gescheiterten Nachhaltigkeitsideen zur Postwachstumsökonomie“ 
Vortrag mit Prof. Dr. Niko Paech,
Autor des Buches „Befreiung vom Überfluss“.
Apl. Prof. Dr. Niko Paech studierte Volkswirtschaftslehre, promovierte 1993, habilitierte sich 2005 und vertrat den Lehrstuhl für Produktion und Umwelt an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg von 2008 bis 2016. Derzeit forscht und lehrt er an der Universität Siegen im Masterstudiengang Plurale Ökonomik. Seine Forschungsschwerpunkte sind Postwachstumsökonomik, Klimaschutz, nachhaltiger Konsum, Sustainable Supply Chain Management, Nachhaltigkeitskommunikation und Innovationsmanagement. Er ist in diversen nachhaltigkeitsorientierten Forschungsprojekten, Netzwerken und Initiativen sowie im Aussichtsrat zweier Genossenschaften tätig. - Niko Paech ist Autor des Buches „Befreiung vom Überfluss“.
Veranstalter: Förderverein Alte Kelter e.V.
Eintritt nach Ankündigung

Freitag, 5. April 2019 – 20.00 Uhr
„Auch der Broccoli hat Gefühle“
Kabarett mit Gabriele Busse
Sie begeistert mit Offenheit, Selbstironie und bösartig-liebevollem Humor. Ihre Themen sind Scheitern und Verlust sowie der ausweglose Konflikt zwischen Veganern und dem Rest der Welt. Was man im Laden kaufen kann, kann ja so falsch nicht sein. Bayrisches Kabarett und neurotische Comedy bilden eine unwiderstehliche Symbiose.
Veranstalter: Förderverein Alte Kelter e.V.
Theater Alte Kelter
Eintritt 14 Euro

Die Stiftung gegen Gewalt an Schulen / Aktionsbündnis Amoklauf  veranstaltet unter der Leitung von Lars Groven, Fachreferent für Gewaltprävention und Deeskalation, vier öffentliche Abendveranstaltungen in der Alten Kelter. Veranstalterin: Stiftung gegen Gewalt an Schulen. Die Veranstaltungen sind öffentlich und kostenlos.

Erster Abend:  
Mittwoch, 8. Mai 2019 – 19.00
Motivation - wichtig in vielen Lebenslagen
Ein Themenabend mit Andreas Hinkel (ehem. Fußball-Nationalspieler und langjähriger Profi beim VfB Stuttgart) über Motivation, Durchhaltevermögen, den Umgang mit Durststrecken und die Bedeutung der inneren Haltung. Ein Abend nicht nur für Sportler und Hobbysportler, sondern für Alle, die sich gerne motivieren lassen möchten und mehr darüber erfahren wollen, wie man besser durchhalten kann.

Zweiter Abend:
Mittwoch, 3. Juli 2019 – 19.00
Hinschauen und Eingreifen - Zivilcourage zeigen, aber wie?
Bei Bedrohungen, Provokationen oder körperlichen Angriffen braucht es eine couragierte Antwort. Deeskalieren und Zivilcourage zeigen fordern Viele. Wie aber zeigt man diese und wie greift man ein, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen? Diese und weitere Fragen werden an diesem interaktiven Abend unser Thema sein und durch viele Übungen veranschaulicht. Es besteht  die Chance, dass jeder/jede die Alte Kelter mit einer großen Portion Selbstbewusstsein und Selbstbehauptung verlässt.

Dritter Abend:
Mittwoch, 16. Oktober 2019 – 19.00
Geschickt im Konflikt  – Umgang und Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.
Ein Themenabend, der die Konflikte von Kindern und Jugendlichen in den Mittelpunkt stellt. Wenn Kinder/Jugendliche sich beleidigen, ungerecht sind oder gar bedrohen, dann braucht es eine klare und angemessene Reaktion. Wenn Kinder/Jugendliche sich nicht an Absprachen halten oder sich gegenüber der Betreuungsfachkraft provozierend verhalten, dann braucht es ebenfalls eine klare und angemessene Reaktion. Ein Abend für Lehrkräfte, sozialpädagogische Fachkräfte, ErzieherInnen, ÜbungsleiterInnen und BetreuerInnen, also alle, die im Rahmen ihrer Tätigkeit (haupt-oder ehrenamtlich) mit Kindern und Jugendlichen (Individuell oder in der Gruppe) zu tun haben. Deeskalation, Prävention, Verbal-Aikido etc. sind Bestandteile dieses praxisnahen Abends.

Vierter Abend:
Mittwoch, 13. November 2019 – 19.00
Zornigel, Zicke und Wüterich  – Möglichkeiten und Präventionstipps für Eltern
Der Umgang mit der Wut der anderen ist oftmals schwieriger, als der mit der eigenen Wut. Wut tut gut. Wut kann aber auch destruktiv sein. Welche Umgangsformen haben sich bewährt, wie lassen sich die Emotionen unserer Kinder verstehen und die Impulskontrolle verbessern? Was sollte vermieden werden und was hat ein „kaltes Eisen“ damit zu tun? Diese und weitere Fragen nehmen wir an diesem Abend unter die Lupe. Eingeladen sind alle, die als Eltern, Großeltern oder Verwandte, Freunde, Bekannt oder im Arbeitsalltag schon einmal die Macht eines Wutausbruchs zu spüren bekommen haben.

 



 

 

 

 

 


Impressum